Clemco Produkte Header
Strahldüse

Strahldüse

Ein wesentlicher Bestandteil der richtigen Strahltechnik ist die Wahl der richtigen Strahldüse, denn sie hat direkten Einfluss auf ein ökonomisches Arbeiten. Im Clemco Produktportfolio gibt es verschiedenste Arten von Sandstrahldüsen, die alle bestimmte Zwecke erfüllen. Neben den bekannten Druckstrahldüsen, bieten wir auch Injektordüsen und Wasserstrahldüsen (Nassstrahlköpfe) an.  

Bei der Wahl der richtigen Strahldüse sind folgende Punkte zu beachten:

Düsengröße (Ø): Außer an der Fläche, die gestrahlt werden soll, muss sich die Wahl der Düsengröße auch an der zur Verfügung stehenden Druckluft aus dem Kompressor orientieren. Je nach verfügbarer Luft sollte die größtmögliche Düse verwendet werden, denn dadurch wird parallel auch eine größtmögliche Flächenleistung erzielt. Dies ist entscheidend für ein ökonomisches Arbeiten in Bezug auf Personalkosten, Strahlmittelkosten, Kompressorkosten und Kosten für die Rüstzeit.

Es sollte dabei jedoch auch berücksichtig werden, dass Düsen mit der Zeit verschleißbedingt auswaschen und sich somit der Düsendurchmesser vergrößert, parallel dazu wird dann auch mehr Druckluft benötigt. Vom Anwender sollte daher regelmäßig der Düsendurchmesser geprüft werden (z.B. mit einem Bohreraufsatz mit entsprechendem Durchmesser) und die Strahldüse gegebenenfalls gewechselt werden. Wird dies nicht getan, kann der Kompressor nicht mehr die benötigte Leistung aufbringen und die Düse verliert an Wirkung. 

Düsenlänge: Neben dem zur Verfügung stehenden Platz, zum Beispiel bei verwinkelten Konstruktionen, wird die Länge der Strahldüse von der Art der zu reinigenden Oberfläche bestimmt. Bei schwer zu reinigenden Oberflächen sollte eine längere Düse gewählt werden. Durch die vergrößerte Düsenlänge kann der Venturi- Effekt erzielt werden und die Strahldüse dadurch mehr Leistung bringen. Der Venturi- Effekt entsteht durch eine Verengung in der Düse, wodurch die Geschwindigkeit des Strahlmittel-Luftgemisches erhöht wird. Kleine Düsen können diesen Effekt aufgrund des kürzeren Aufbaus nur bedingt oder gar nicht erzeugen. Diese sind dafür besser geeignet, wenn Konstruktionen gereinigt werden sollen, die eher ein punktgenaues Strahlen benötigen.

Werkstoff: Um eine qualitativ hochwertige Sandstrahldüse zur Verfügung stellen zu können, bestehen die Clemco Strahldüsen generell aus mehreren verschiedenen Werkstoffen. Wir bieten dabei sowohl Düsen mit einem Alumantel wie auch Düsen mit einem Gummimantel an. Hierbei muss sich die Frage gestellt werden, wo die Düse zum Einsatz kommt. Die robustere Variante ist die Strahldüse mit einem Alumantel. Die schlagunempfindlichere Düse, zum Beispiel bei häufigen Stürzen oder dem Anstoßen in Konstruktionen, ist jedoch die Strahldüse mit Gummimantel.

Der entscheidende Faktor bei der Wahl der richtigen Düse ist aber mit Sicherheit die Wahl des richtigen Düsenliners. Im Wesentlichen unterscheiden wir bei Clemco drei unterschiedliche Liner:

  • Wolframcarbid: Dieser Werkstoff ist sehr robust und abriebfest und dabei am schlagunempfindlichsten. Er eignet sich daher besonders für den Einsatz zum Beispiel auf Baustellen, wo die Düse durch häufige Schlageinwirkung zusätzlich beansprucht wird.
  • Siliziumcarbid: Mit Siliziumcarbid erreicht man eine gute Mischung aus Schlagunempfindlichkeit und Abriebfestigkeit. Dieser Werkstoff ist abriebfester als Wolframcarbid, dafür jedoch auch etwas schlagempfindlicher. Strahldüsen mit Siliziumcarbid- Liner sind daher gute Allround- Strahldüsen für den täglichen Gebrauch an verschiedenen Orten und mit verschiedenen Strahlmitteln.
  • Borcarbid: Dieser Werkstoff ist extrem abriebfest und somit besonders langlebig. Er eignet sich daher insbesondere für extrem scharfkantige und/oder aggressive Strahlmittel wie Korund und Garnet sowie den Mehrschichtbetrieb und täglichen Einsatz. Dabei ist er jedoch etwas schlagempfindlicher und somit für den stationären Bereich geeignet.

Generell gilt jedoch, dass dies nur grobe Richtlinien sind und jeder Anwender für seine Arbeit den richtigen Liner und das passende Preis-Leistungsverhältnis für sich finden muss. Abgesehen vom Aufbau der Düse spielt der Umgang mit der Strahldüse auch eine entscheidende Rolle bei der Lebensdauer und damit beim wirtschaftlichen Erfolg der Strahlarbeit.